Walter Steinberg
Fotografie - Vorträge - Filmproduktion

Magie des Nordens - Abenteuer in Norwegen, Schweden & Finnland

Neuer Vortrag ab Januar 2024

Lappland, das raue, wilde Land am Nordrand Europas, erstreckt sich von Norwegen über Schweden und Finnland bis zur russischen Kola-Halbinsel. Seine ungebändigte Natur gibt Samen wie südskandinavischen Einwanderern seit Urzeiten den Lebensrhythmus vor. Lapplands verschwenderische Schönheit fesselt Reisende wie Einheimische seit Urzeiten mit wildzerklüfteten, sattgrünen Felsküsten, majestätischem, schneebedecktem Fjäll, knorrigen Birken, wilden Flüssen und berauschenden Herbstfarben.
Quer durch die Jahreszeiten haben Walter Steinberg und Siglinde Fischer das wilde Lappland immer wieder bereist – zuletzt begleitet von ihrer Mischlingshündin Motte. Zu Fuß, auf Schneeschuhen oder im Kanu waren die drei gemeinsam unterwegs. Über vierhundert Kilometer folgten sie dem Kungsleden, der nahe der norwegischen Grenze durch Schwedens höchste Berge zieht: Anfangs säumen Trollblumen und Schneefelder den Weg, später Blaubeeren, Birkenpilze und erster Neuschnee.


Der Torneträsk, einer von Lapplands zahllosen Seen, lädt zum Kanuabenteuer ein. In der winterlichen Wildnis des schwedischen Sarek-Nationalparks durften Steinberg und Fischer bei -28°C Polarlichter erleben und das endlose Winterwunderland genießen. Per Kajak erkundeten die beiden Abenteurer das norwegische Eismeer und verloren sich im Inselgewirr des riesigen Inarisees. Bei einer Rentierscheidung fangen Samen aus tausenden Renen ihre Tiere heraus. All dies präsentiert Steinberg hautnah, ebenso wie das schimmernde Gletschereis des Svartisen, die vergängliche Schönheit zarter Blüten oder die harte Arbeit der Goldgräber am finnischen Ivalojoki.
Trotz aller Mücken, trotz harscher Witterungsbedingungen: Lappland fesselt immer wieder mit seiner verschwenderischen Schönheit. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise in die ungebändigte, berauschend schöne Natur des hohen Nordens!